Kesselgucken.com - Physikalische Lösungsansätze & Ballistik: WWW+KG - Kesselgucken.com - Physikalische Lösungsansätze & Ballistik

Zum Inhalt wechseln

Casinospieledeluxe: Jetzt kostenlos Roulette spielen
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2
  • Kein neues Thema möglich
  • Antworten nicht möglich

WWW+KG Wiederholung von Wurfweiten‎ mit KG kontrolle

#1 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 05 June 2011 - 14:55

Ob Wiederholung von Wurfweiten wirklich passiert ist kann mann mit KG methode fest stelen (etablieren).
Warum ist WWW+KG wichtig?
Weil das Ergebnis nicht abhängig von streuweite ist.
Und was sind die größten Probleme bei KG methoden?
Nämlich :Streuweite....
Alsso, von mir aus:
WWW+KG
Herzlichen Grüssen,
fuba
0

#2 Mitglied ist offline   cammegh mercury 

  • Administrator
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 351
  • Registriert: 31-May 11

Geschrieben 05 June 2011 - 15:17

Beitrag anzeigenfuba sagte am 05 June 2011 - 14:55:

Ob Wiederholung von Wurfweiten wirklich passiert ist kann mann mit KG methode fest stelen (etablieren).
Warum ist WWW+KG wichtig?
Weil das Ergebnis nicht abhängig von streuweite ist.
Und was sind die größten Probleme bei KG methoden?
Nämlich :Streuweite....
Alsso, von mir aus:
WWW+KG
Herzlichen Grüssen,
fuba


Guten Morgen mein Lieber!

Hab Dir gerade die Butterfly Trilogie besorgt.

Weite Wiederholung :)
Was genau meinst ist die Strecken Methode ?
Der Angriff auf sich einstellenden Konstanten :)
und WAS sind Konstanten ?
RICHTIG
Weiten Wiederholungen :)

Dieser Thread WIRD RICHTIG INTERESSANT,
ABER
Erst nachdem der Club einen Türsteher hat.

Ganz lieber Gruß
Richard
0

#3 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 05 June 2011 - 15:29

Weite Wiederholung :rolleyes::)
Was genau meinst ist die Strecken Metode ?
Der Angriff auf sich einstellenden Konstanten ;):)
und WAS sind Konstanten ?
RICHTIG
Weiten Wiederholungen B):)

Genau das.....

PS: Erst nachdem der Club einen Türsteher hat.????
Hübsche Mädels?? :D
0

#4 Mitglied ist offline   cammegh mercury 

  • Administrator
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 351
  • Registriert: 31-May 11

Geschrieben 05 June 2011 - 15:37

Beitrag anzeigenfuba sagte am 05 June 2011 - 15:29:

PS: Erst nachdem der Club einen Türsteher hat.????
Hübsche Mädels?? :D


Hallo mein Lieber

Hübsche Mädels DÜRFEN und SOLLEN rein,

Häßliche Jungs, bleiben draußen. :)

Richard
0

#5 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 06 June 2011 - 13:07

Wann darf ein Türsteher zuschlagen und welche Konsequenzen ??

Lassen wir der Türsteher vor der Tür und gehen Wir weiter mit den WWW+KG.

Ein kollege von mir sagte mir von ein paar Tagen:
Du bist Kessel gucker? Und was hilft dir das, das du weisst wo die Kugell unter kommt, und wann, wenn später die Kugel macht eine
nicht berechnete sprung nach dem kolision??Oder???
Na ja...Das wegen WWW+KG.
Herzlichen Grüssen,
fuba
0

#6 Mitglied ist offline   cammegh mercury 

  • Administrator
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 351
  • Registriert: 31-May 11

Geschrieben 06 June 2011 - 17:12

Beitrag anzeigenfuba sagte am 06 June 2011 - 13:07:

Wann darf ein Türsteher zuschlagen und welche Konsequenzen ??

Lassen wir der Türsteher vor der Tür und gehen Wir weiter mit den WWW+KG.

Ein kollege von mir sagte mir von ein paar Tagen:
Du bist Kessel gucker? Und was hilft dir das, das du weisst wo die Kugell unter kommt, und wann, wenn später die Kugel macht eine
nicht berechnete sprung nach dem kolision??Oder???
Na ja...Das wegen WWW+KG.
Herzlichen Grüssen,
fuba


Guten Morgen lieber Freund Fuba !

Vielleicht EINIGEN wir uns auf
WW + KG
Weiten Wiederholung + Kesselgucken
-----
www + KG
Die Wurf Weite Wiederholung als GANZES benötigt KEIN Kesselgucken,

Die TEIL Weite, ab einem bestimmtem Ort im Coup, dagegen schon :)

------
Wir werden den Verschlüsselung Algorithmus in Zukunft weglassen damit unsere Freunde folgen können

Ganz lieber Gruß
dein Richard
0

#7 Mitglied ist offline   Starwind 

  • Advanced Member
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 36
  • Registriert: 06-June 11

Geschrieben 06 June 2011 - 23:12

Hallo Fuba,

ich freue mich aufrichtig, auf diesem Weg mal wieder Kontakt zu Dir zu bekommen.

Mit www meinst Du bestimmt nicht die ursprüngliche Konstellation des Wurfweitenspiels, in der ja der Abgleich zwischen Startzahl und gefallener Zahl (letztlich auch eine Strecke) getrennt nach Richtung ausgewertet wird.
Ich vermute mal, Du meinst damit Strecken, die später im Coup festgestellt und ausgewertet werden ?

Herzliche Grüße

Starwind

............................................................................
Das Glück hilft denen nicht, die sich nicht selbst helfen.

0

#8 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 07 June 2011 - 07:15

Hallo Starwind
Ich freue mich auch..


Ich vermute mal, Du meinst damit Strecken, die später im Coup festgestellt und ausgewertet werden ?

Genau so...

Mfg fuba
0

#9 Guest_maybe_*

  • Gruppe: Guests

Geschrieben 07 June 2011 - 11:26

Beitrag anzeigenfuba sagte am 07 June 2011 - 07:15:

Hallo Starwind
Ich freue mich auch..


Ich vermute mal, Du meinst damit Strecken, die später im Coup festgestellt und ausgewertet werden ?

Genau so...

Mfg fuba



hallo starwind, fuba,


die strecken müßten aber an die geschwindigkeiten ( kessel - Kugel ) angepaßt werden.
weil ja verschiedene geschwindigkeiten verschiedene strecken produzieren.

maybe
0

#10 Mitglied ist offline   Starwind 

  • Advanced Member
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 36
  • Registriert: 06-June 11

Geschrieben 07 June 2011 - 21:00

Beitrag anzeigenmaybe sagte am 07 June 2011 - 11:26:

hallo starwind, fuba,


die strecken müßten aber an die geschwindigkeiten ( kessel - Kugel ) angepaßt werden.
weil ja verschiedene geschwindigkeiten verschiedene strecken produzieren.

maybe


Hallo maybe, fein auch Dich hier wieder zu treffen.

Ob Fuba hier dasselbe meint wie Nosti, versuche ich gerade heraus zu bekommen. Nosti geht ja davon aus, dass die Zeit in seinen Strecken integriert ist, mit Ausnahme der Rotorgeschwindigkeit, die er zusätzlich beachtet. Richtig Nosti ?

Also fragen wir doch ergänzend Fuba: Beachtest Du die Kugel- und Kesselgeschwindigkeit zusätzlich zu den Strecken und nimmst dementsprechend Anpassungen vor ?

Da ich es offenkundig anders spiele, fühle ich mich zur Antwort nicht berufen.
Ich berücksichtige die Rotorgeschwindigkeit, weil sie nach meiner Auffassung zur veränderten Streuweite führt.
Ich beachte nicht gesondert die Kugelgeschwindigkeit, weil ich als Ablesezeitpunkt denjenigen nehme, in dem sich Rotor und Kugel in einem bestimmten Verhältnis zueinander befinden (dadurch ist meiner Auffassung nach die Kugelgeschwindigkeit -aber auch nur diese- integriert).

Fuba hat ganz am Anfang folgendes geschriebn:

Zitat

Weil das Ergebnis nicht abhängig von streuweite ist.


Da komme ich nun total ins Grübeln. Nach meiner Beurteilung produziert eine höhere Rotorgeschwindigkeit automatisch eine größere Streuweite (Kraft = Masse x Beschleunigung). Wie Fuba das gleichzeitig über die Strecken rausbekommen will (www), da verfalle ich in tiefste Kontemplation.

Liebe Grüße
Starwind

............................................................................................
Das Glück hilft denen nicht, die sich nicht selbst helfen.

0

#11 Mitglied ist offline   cammegh mercury 

  • Administrator
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 351
  • Registriert: 31-May 11

Geschrieben 08 June 2011 - 00:22

Hallo lieber Dieter

Volle zwei Wochen reden wir schon darüber. :)
Im Sinne von präzise.

Desto älter der Fuchs, steigt Schlauheit und Gefräßigkeit.(ist ne neue Studie)
Das Problem sind die Hasen die weniger werden, also werden die Füchse auch weniger :)
kommst mit? :)

Kurzer Rede langer Sinn (Valentin)
Er Spielt eine RotorV ... inzwischen :)

Ganz lieber Gruß
Richard
0

#12 Mitglied ist offline   Starwind 

  • Advanced Member
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 36
  • Registriert: 06-June 11

Geschrieben 08 June 2011 - 01:10

Beitrag anzeigennostradamus1500 sagte am 08 June 2011 - 00:22:

Hallo lieber Dieter

Volle zwei Wochen reden wir schon darüber. :)
Im Sinne von präzise.

Desto älter der Fuchs, steigt Schlauheit und Gefräßigkeit.(ist ne neue Studie)
Das Problem sind die Hasen die weniger werden, also werden die Füchse auch weniger :)
kommst mit? :)

Kurzer Rede langer Sinn (Valentin)
Er Spielt eine RotorV ... inzwischen :)

Ganz lieber Gruß
Richard


Hallo Richard,

verstehe schon.

Das "inzwischen" würde aber bedeuten, dass Fuba sein Spiel verändert hat. Das verwundert mich schon etwas beim alten Fuchs.

LG

Starwind
0

#13 Mitglied ist offline   cammegh mercury 

  • Administrator
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 351
  • Registriert: 31-May 11

Geschrieben 08 June 2011 - 01:28

Selbst der "Meister" Basieux schrieb in einem seiner "Epochalen Werke"
...Ich warte auf mein Schnäppchen...
WAS! meinst wollte er damit sagen?

Übrigens, habe ein Problem betreffend einer Anfrage zur Registrierung, ER duzt Besieux :)
vielleicht reden wir ein paar Takte, bitte!

Richard
0

#14 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 08 June 2011 - 09:48

Beitrag anzeigenmaybe sagte am 07 June 2011 - 11:26:

hallo starwind, fuba,


die strecken müßten aber an die geschwindigkeiten ( kessel - Kugel ) angepaßt werden.
weil ja verschiedene geschwindigkeiten verschiedene strecken produzieren.

maybe


Hallo maybe, wenn du über Skype dich bei mir meldest, probiere ich das zu erkleren.
w
Wegen meine Sprache, kann ich leider nicht auf diesen art antworten.
Mfg fuba
PS: Die geschwindigheit spieelt beim WW keine grosse rolle...
Weit wiederholung ist natürlich anders aber das sihet mann und weist was zu tun ist...
0

#15 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 08 June 2011 - 09:52

Beitrag anzeigenStarwind sagte am 08 June 2011 - 01:10:

Hallo Richard,

verstehe schon.

Das "inzwischen" würde aber bedeuten, dass Fuba sein Spiel verändert hat. Das verwundert mich schon etwas beim alten Fuchs.

LG

Starwind


"Inzwischen" spiele ich mit meinen enkelkinder,weill, wegen meinen Augen spiele ich nicht mehr.Nach den operation, werde ich wieder uüberlegen....
Mfg fuba
0

#16 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 08 June 2011 - 10:21

Beitrag anzeigenStarwind sagte am 07 June 2011 - 21:00:

Hallo maybe, fein auch Dich hier wieder zu treffen.

Ob Fuba hier dasselbe meint wie Nosti, versuche ich gerade heraus zu bekommen. Nosti geht ja davon aus, dass die Zeit in seinen Strecken integriert ist, mit Ausnahme der Rotorgeschwindigkeit, die er zusätzlich beachtet. Richtig Nosti ?

Also fragen wir doch ergänzend Fuba: Beachtest Du die Kugel- und Kesselgeschwindigkeit zusätzlich zu den Strecken und nimmst dementsprechend Anpassungen vor ?

Da ich es offenkundig anders spiele, fühle ich mich zur Antwort nicht berufen.
Ich berücksichtige die Rotorgeschwindigkeit, weil sie nach meiner Auffassung zur veränderten Streuweite führt.
Ich beachte nicht gesondert die Kugelgeschwindigkeit, weil ich als Ablesezeitpunkt denjenigen nehme, in dem sich Rotor und Kugel in einem bestimmten Verhältnis zueinander befinden (dadurch ist meiner Auffassung nach die Kugelgeschwindigkeit -aber auch nur diese- integriert).

Fuba hat ganz am Anfang folgendes geschriebn:



Da komme ich nun total ins Grübeln. Nach meiner Beurteilung produziert eine höhere Rotorgeschwindigkeit automatisch eine größere Streuweite (Kraft = Masse x Beschleunigung). Wie Fuba das gleichzeitig über die Strecken rausbekommen will (www), da verfalle ich in tiefste Kontemplation.

Liebe Grüße
Starwind

............................................................................................
Das Glück hilft denen nicht, die sich nicht selbst helfen.



Hier ist jetzt wichtig etwas zum erkleren:

Wenn mann von einem bestimten Coup weiter rechnet, mann kann zwei verschiedenen sachen rechnen.
1. Kugell-restlaufzeit und das bis den austiegspunkt+bis kolision+streuweite
2. Kugell-restlaufzeit bis den kolision+ streuweite
3. Kugell-restlaufzeit bis den ergebnis (end nummer)..streuweite ist integriert.Diese Strecke ist WW und ist enlich wie Kessel-restlaufzeit.Nur bei Kessel-restlaufzeit mann berechnet bischen anders.

Strecken:

Strecken uf den Kranz (Holz)...(Nosti)
Strecken auf den Kranz und strecken uf den Kessel(fuba)
Die strecken auf den Kranz gegen strecken auf den Kessel sind in verschiedenen grössen, aber Nosti hat recht:dass die Zeit in seinen Strecken integriert ist...

Und jetzt noch:
Eine höhere Rotorgeschwindigkeit???

Der lieber Gott hat uns wall gegeben das wir ein Spiel machen, oder nicht.
Was wirdst du machen bei eine höhere Rotorgeschwindigeit?Spielen...Ich nicht...Ich werde spielen ur in den momment wenn ich schon ein vorhere gebaute WW bild für höhere Rotorgeschwindigheit habe...Dan ja.Ohne zweifeln...

Mfg fuba
0

#17 Guest_maybe_*

  • Gruppe: Guests

Geschrieben 08 June 2011 - 10:43

Beitrag anzeigenfuba sagte am 08 June 2011 - 09:52:

"Inzwischen" spiele ich mit meinen enkelkinder,weill, wegen meinen Augen spiele ich nicht mehr.Nach den operation, werde ich wieder uüberlegen....
Mfg fuba



wünsche dir gute besserung
maybe
0

#18 Mitglied ist offline   fuba 

  • Member
  • PIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 25
  • Registriert: 02-June 11

Geschrieben 08 June 2011 - 10:57

Beitrag anzeigenmaybe sagte am 08 June 2011 - 10:43:

wünsche dir gute besserung
maybe


Danke...

Zufall
0

#19 Guest_Hornblau_*

  • Gruppe: Guests

Geschrieben 08 June 2011 - 21:30

Beitrag anzeigenfuba sagte am 05 June 2011 - 14:55:

Ob Wiederholung von Wurfweiten wirklich passiert ist kann mann mit KG methode fest stelen (etablieren).
Warum ist WWW+KG wichtig?
Weil das Ergebnis nicht abhängig von streuweite ist.
Und was sind die größten Probleme bei KG methoden?
Nämlich :Streuweite....
Alsso, von mir aus:
WWW+KG
Herzlichen Grüssen,
fuba


Ja fuba, damit hast Du eine ernsthafte Frage angeschnitten, wir (ein anderes Mitglied hier )sind
nämlich sehr am diskutieren , ob man den einzelnen Roulettecoup in Einzelteilen zusammenfügt,
oder nur das Gesammtergebnis analysiert.

Damit meine ich : 1. Berücksichtigung der Rotorgeschwindigkeit, aber zu ähnlichen Geschwindigkeiten
gebündelt wie z.B. 3,8- 4,0 Sec. zusammen, natürlich sehr enge Bereiche.

2. denn Ausstiegspunkt für die Beobachtungszahl immer zum gleichen Zeitpunkt
einer speziellem Kugelumlaufzeit, wobei hier die NMB ( Absage ) berücksicht
werden muss.
Und der sogenannte "knee Point" der Moment in welcher Kugelrunde ein merklicher
auch deutlich sichtbarer Geschwindigkeitsabfall stattfindet, z.B. die 5. letzte
Kugelrunde, ein Abfall von 150-200 Millisekunden, hier auch die Beobachtungszahl
erkennen.


3. und die Streuweite nur in dem Gesammtergebnis in Fächeranzahl mit zu berücksichtigen.

4. Generell die Croupiers mehr einzeln zu berücksichtigen.


Meine Statistik spricht eigentlich dafür, bei den Aufzeichnungen während meines Spieles bilden sich
häufig Ballungen in der Fächeranzahl im Bereich von 2/2 bis 4/4.

Fahr ins casino jetzt ,hab' heute keine grosse Lust.

Gruss K.H.
0

#20 Mitglied ist offline   Starwind 

  • Advanced Member
  • PIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 36
  • Registriert: 06-June 11

Geschrieben 08 June 2011 - 23:14

Hallo Fuba,

auch von mir die besten Wünsche für Deine Genesung, möge die Operation sehr gut verlaufen.
Ich halte Dir die Daumen.

Zitat

Was wirdst du machen bei eine höhere Rotorgeschwindigeit?Spielen...Ich nicht...Ich werde spielen ur in den momment wenn ich schon ein vorhere gebaute WW bild für höhere Rotorgeschwindigheit habe...Dan ja.Ohne zweifeln...


Da unterscheiden sich unsere Spielmethoden. Für eine andere Rotorgeschwindigkeit muss ich die dadurch veränderte Streuweite kennen durch meine Vorbeobachtungen. Nur in diesem Falle setze ich. Dass, was Du über die vorher ermittelte WW machst, das mache ich über die veränderte Streuweite.

Aber Danke für Deine Ausführungen, ich glaube zu verstehen, was Du tust.

LG
Starwind

..........................................................................
Das Glück hilft denen nicht, die sich nicht selbst helfen.

0

Dieses Thema teilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2
  • Kein neues Thema möglich
  • Antworten nicht möglich

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0